Vier Prozent für Beschäftigungssicherung und Entgeltstärkung in der Metall- und Elektroindustrie

IG Metall Lübeck-Wismar übergibt Forderung

(03.12.2020) Forderung nach tariflichem Rahmen für betriebliche Optionen zur Absenkung der Arbeitszeit und Zukunftstarifverträge sollen Investitionen, Standorte, Beschäftigung und Qualifizierung sichern.

Begleitet von einer Delegation von Beschäftigten hat Wolfgang Stolle als Mitglied der Tarifkommission Küste gemeinsam mit dem IG Metall-Bevollmächtigten Henning Groskreutz am Donnerstag dem NORDMETALL-Vizepräsident und Geschäftsführer der Firma Nordischer Maschinenbau Rud. Baader in Lübeck dem Arbeitgeberverband Nordmetall die Forderungen für die Tarifrunde in der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie überreicht. "Unsere Themen lassen sich nicht weiter verschieben. Wir müssen jetzt Arbeitsplätze, Zukunft und Einkommen sichern", sagte Wolfgang Stolle.

„Die IG Metall strebt einen tariflichen Rahmen an, der ein Entgeltvolumen von vier Prozent umfasst, das zur Erhöhung der Einkommen und in Betrieben mit Beschäftigungsproblemen zum Ausgleich von Einkommensverlusten beiträgt, wenn dort Arbeitszeit reduziert wird. Mit Zukunftstarifverträgen wollen wir passgenaue betriebliche Lösungen finden, die Zusagen für Investitionen, Standorte, Beschäftigung und Qualifizierung enthalten“, erklärte Henning Groskreutz, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Lübeck-Wismar.

Weitere Themen sind die Verbesserung der Ausbildungsqualität und die unbefristete Übernahme der Ausgebildeten und der dual Studierenden.

Für die Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern besteht die Forderung nach einem tariflichen Angleichungsgeld, um die Schlechterstellung der ostdeutschen Beschäftigten bei Arbeitszeit und Stundenentgelten zu beenden.

Für die 140.000 Beschäftigten der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie beginnen diese am 14. Dezember in Hamburg. Es sind die bundesweit ersten Verhandlungen in dieser Tarifrunde.



Druckansicht

Wir sind telefonisch unter den Nummern 0451 70260 0
und per E-Mail an luebeck@igmetall.de erreichbar.
Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation bitten wir von einem Besuch in der Geschftsstelle abzusehen.
Ruf uns bitte telefonisch an, wir klren dann, ob ein persnlicher Besuch notwendig ist, oder ob wir Dir telefonisch weiterhelfen knnen.


ffnungszeiten Lbeck
Vormittags
Montag
10:00 - 12:30 Uhr
Dienstag und Donnerstag
08:30 - 12:30 Uhr
Nachmittags
Montag, Dienstag
13:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag
13:30 - 17:00 Uhr

ffnungszeiten Wismar
Mittwoch
9:00 - 12:30 Uhr
und 13:30 - 16:00 Uhr
Freitag
8:30 - 12:30 Uhr


Mitgliederservice